www.bildtankstelle.de
www.bildtankstelle.de
bildtankstelle.de
bildtankstelle.de

Besonderheiten

Indikationen

Vorsorge

  • Krankheiten des Herzens und des Kreislaufs
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Krankheiten der Atmungsorgane
  • Hauterkrankungen/allergische Erkrankungen
  • Psychosomatisch psychovegetative Erkrankungen

Reha

  • Hauterkrankungen/allergische Erkrankungen
  • Psychosomatisch psychovegetative Erkrankungen

„gemeinsam gesund werden“

  • Onkologische Rehabilitationsmaßnahme für an Brustkrebs erkrankte Mütter und ihre Kinder unterstützt von der Rexrodt von Fircks Stiftung 

 

Kontraindikationen

  • Schwere neurologische und psychiatrische Erkrankungen
  • Suizidalität
  • Suchterkrankungen 
  • Akute und/oder dekompensierte Krankheiten oder Zustände
  • 1. & 3. Trimenon Schwangerschaft, Risikoschwangerschaft im 2. Trimenon 

 

Aufnahme von

  • Mütter/Väter mit bis zu 5 Kindern
  • Kinder ab dem vollendeten 1. bis zum vollendeten 12. Lebensjahr (außerhalb dieses Alters nach Absprache) 

 

Besonderheiten

  • "gemeinsam gesund werden" - Onkologische Rehabilitationsmaßnahme für an Brustkrebs erkrankte Mütter und ihre Kinder unterstützt von der Rexrodt von Fircks Stiftung 

AKTUELL

 

Weihnachtszeit geradezu ideal für Mutter Kind Kur

Weihnachtszeit geradezu ideal für Mutter Kind Kur

Erleben Sie in der Advents- und Weihnachtszeit Ihre Mutter/Vater & Kind-Kur besonders intensiv...
 
 
NEU  NEU NEU NEU 
 
!!! Wichtige Info für Sie !!!

Vereinheitlichung der Verordnungsbögen für
Mutter/Vater & Kind-Kuren (zum 1. Oktober 2018)

Bitte beachten Sie:
• Für eine Mutter/Vater & Kind-Kur im Rahmen einer Präventionsmaßnahme nach
§ 24 SGB V füllt Ihr Arzt den Bogen 64 aus und führt alle mit aufzunehmenden Kinder
auf. Bei behandlungsbedürftigen Kindern ist zusätzlich das „Ärztliche Attest Kind“
Bogen 65 zu verwenden.
• Für eine Mutter/Vater & Kind-Kur im Rahmen einer Rehabilitationsmaßnahme nach
§ 41 SGB V füllt Ihr Arzt den Bogen 61 aus. Da hier keine Möglichkeit besteht, die mit
aufzunehmenden Kinder aufzuführen, wird für alle Kinder, unabhängig davon, ob sie
behandlungsbedürftig oder nicht behandlungsbedürftig sind, jeweils der Bogen 65
benötigt.
Wichtig:
Wichtig hierbei sind auch die Kontextfaktoren, die für die mütter-/väterspezifische Problemkonstellation
relevant sind, wie z.B. Mehrfachbelastungen, Erziehungsschwierigkeiten,
finanzielle Sorgen usw..
Bitte reichen Sie für die Beantragung Ihrer Mutter/Vater & Kind-Kur die notwendigen Unterlagen
wie das Anmeldeformular, die ergänzenden Angaben, die unterzeichnete Einverständniserklärung
sowie die ausgefüllten Verordnungen im Original bei uns ein.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der kostenfreien Rufnummer 0171-984 20 20 mit Rat
und Tat zur Seite und unterstützen Sie auch weiterhin kompetent und kostenlos auf Ihrem
Weg zu Ihrer Mutter/Vater & Kind-Kur.
 
 
 

 

 

 


E-Mail