www.bildtankstelle.de
www.bildtankstelle.de
bildtankstelle.de
bildtankstelle.de

KLINIK ALPENHOF - Rehabilitation am „Bayerischen Meer“

  •  Rehabilitation am "Bayerischen Meer"
  •  Indikationen, Kontraindikationen
  •  Besonderheiten
  •  Pflegesatz, Anerkennung
  •  Mögliche therapeutische Maßnahmen
  •  Medizinisch-therapeutisches Team
  •  Medizinische und Psychologische Betreuung, Diagnostik
  •  Schwerpunktkuren
  •  Kontakt und Anfahrtsskizze
  •  Informationen zur Region

Indikationen:

  • Atemwegserkrankungen
  • Degenerative chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen des atopischen Formenkreises (Asthma, Neurodermitis, Pollinososis)
  • Harninkontinenz
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • RückenbeschwerdenPsychophysische Erschöpfungszustände
  • Stoffwechselerkrankungen (Diabetes Typ 2, Adipositas)
  • Stressbedingte Schlafstörungen
  • Kontraindikationen:

  • Akute und/oder dekompensierte Krankheiten oder Zustände
  • Bösartige Erkrankungen
  • Schwere neurologische und psychiatrische Erkrankungen

Schwerpunktkuren:

 

Advents-, Weihnachts- und Silvesterkur

I

Familien mit behinderten Kindern der Pflegestufe I und II

 

„Leben im Schatten“

Psychosoziale Präventionsmaßnahme für gesunde Geschwister chronisch kranker Kinder

 

Lernen leicht gemacht – Schwerpunktkur für Kinder mit Lernproblemen

I

 

Trennung: „Für immer Dein“ – und jetzt ist es AUS und VORBEI

 

Leben mit Sklerodermie

 

AKTUELL

Messe "Babywelt"

 

Von 17. bis 18. März 2018 findet in Dresden (Erlwein-Forum) die Messe "Babywelt" statt.

 

Das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. ist mit einem Infostand zu Mutter/Vater & Kind-Kuren vor Ort.

 

Besuchen Sie uns in Dresden – wir freuen uns auf Sie!

 

 

Mikina Fachklinik: Erwachsene Begleitperson kostenfrei

Mikina Fachklinik: Erwachsene Begleitperson kostenfrei

Größtmögliche Unterstützung während Ihrer Kurmaßnahme

Die Mikina Fachklinik bietet Müttern oder Vätern mit drei und mehr Kindern bzw. mit zwei Kleinkindern (bis zur Vollendung des 5. Lebensjahres) die Möglichkeit, eine erwachsene Person kostenfrei als Begleitung mitzubringen

(z.B. Mutter, Freundin, Großmutter/-vater). Damit erhalten die Patienten/-innen die größtmögliche Unterstützung während ihrer Kurmaß- nahme.

 


E-Mail