www.bildtankstelle.de
www.bildtankstelle.de
bildtankstelle.de
bildtankstelle.de

 

Was ist eine Mutter/Vater & Kind-Kur?
  • Mutter/Vater & Kind-Kuren sind medizinisch verordnete Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen, die durchgeführt werden, um gesundheitliche Störungen, die in absehbarer Zeit zu einer Erkrankung führen können, zu bessern, oder bereits bestehende Krankheiten zu therapieren.


 

Gesetzliche Grundlagen und geltende Vorschriften

 

Geltende Vorschriften
 des Gesetzgebers: (§24SGB V)

  • Dauer der Vorsorge- bzw. Rehabilitationsmaßnahme von 21 Tagen
  • Wiederholung der medizinischen Vorsorge bzw. Rehabilitation frühestens nach 4 Jahren
  • Verlängerung der Maßnahme und Verkürzung der Wiederholungsfrist sind bei entsprechender medizinischer Begründung möglich
  • Zuzahlung pro Kalendertag für Erwachsene 10,00 €, für Kinder entfällt die Zuzahlung 
  • 
Im Rahmen einer Mutter/Vater & Kind-Maßnahme können Kinder bis 12 Jahre aufgenommen werden; diese Altersbegrenzung gilt nicht für behinderte Kinder.


 

Wie wird eine Mutter/Vater & Kind-Kur beantragt?

  • Der Arzt füllt die notwendigen Atteste aus
  • Attestvordrucke erhalten Sie direkt bei uns
  • Die ausgefüllten Unterlagen schicken Sie an die Kurberatung München Nord
  • Wir beantragen für Sie und Ihr/e Kind/er eine Vorsorgeleistung oder Leistung zur Rehabilitation bei Ihrer Krankenkasse
  • Wir reservieren für Sie in der Kurklinik Ihren Kurplatz

 

Indikationen für eine Mutter/Vater & Kind-Kur sind z.B.

  • Atemwegserkrankungen
  • Allergien und Hauterkrankungen
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Psychosomatische Störungen und Erkrankungen

 

Was ist außerdem zu beachten?

  • Eine medizinische Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme ist kein Urlaub
  • Sie ist Hilfe zur Selbsthilfe
  • Weiterführende Therapiemöglichkeiten, Selbsthilfegruppen, Kurse und ähnliche Angebote erhalten Sie gegebenenfalls bei uns

 

 

AKTUELL

 

Weihnachtszeit geradezu ideal für Mutter Kind Kur

Weihnachtszeit geradezu ideal für Mutter Kind Kur

Erleben Sie in der Advents- und Weihnachtszeit Ihre Mutter/Vater & Kind-Kur besonders intensiv...
 
 
NEU  NEU NEU NEU 
 
!!! Wichtige Info für Sie !!!

Vereinheitlichung der Verordnungsbögen für
Mutter/Vater & Kind-Kuren (zum 1. Oktober 2018)

Bitte beachten Sie:
• Für eine Mutter/Vater & Kind-Kur im Rahmen einer Präventionsmaßnahme nach
§ 24 SGB V füllt Ihr Arzt den Bogen 64 aus und führt alle mit aufzunehmenden Kinder
auf. Bei behandlungsbedürftigen Kindern ist zusätzlich das „Ärztliche Attest Kind“
Bogen 65 zu verwenden.
• Für eine Mutter/Vater & Kind-Kur im Rahmen einer Rehabilitationsmaßnahme nach
§ 41 SGB V füllt Ihr Arzt den Bogen 61 aus. Da hier keine Möglichkeit besteht, die mit
aufzunehmenden Kinder aufzuführen, wird für alle Kinder, unabhängig davon, ob sie
behandlungsbedürftig oder nicht behandlungsbedürftig sind, jeweils der Bogen 65
benötigt.
Wichtig:
Wichtig hierbei sind auch die Kontextfaktoren, die für die mütter-/väterspezifische Problemkonstellation
relevant sind, wie z.B. Mehrfachbelastungen, Erziehungsschwierigkeiten,
finanzielle Sorgen usw..
Bitte reichen Sie für die Beantragung Ihrer Mutter/Vater & Kind-Kur die notwendigen Unterlagen
wie das Anmeldeformular, die ergänzenden Angaben, die unterzeichnete Einverständniserklärung
sowie die ausgefüllten Verordnungen im Original bei uns ein.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der kostenfreien Rufnummer 0171-984 20 20 mit Rat
und Tat zur Seite und unterstützen Sie auch weiterhin kompetent und kostenlos auf Ihrem
Weg zu Ihrer Mutter/Vater & Kind-Kur.
 
 
 

 

 

 


E-Mail